top of page

Meraki Yoga

Bücherbewertung Juni



Dieser Monat war büchertechnisch eine kleine Herausforderung für mich, weshalb wirst du gleich unten lesen können. Auf jeden Fall war ich froh, dass ich nebenbei noch ein "Spassbuch" hatte, dass ich zwischendurch lesen konnte.


(Junibuch für den Buchclub @tiubooksandbabes auf Instagram)

Hörbuch auf Audible, 10 Stunden und 39 Minuten


Zu Beginn war das Buch sehr spannend und sehr gut geschrieben, aber nach etwa der Hälfte kippte die Stimmung im Buch und es wurde äusserst verstörend. Ich hatte die ganze Zeit einen Verdacht, was die Halluzinationen von Noemí und ihrer Cousine auslöst und hatte damit auch zum Teil Recht. Aber der wahre Grund, der dahinter steckt, ist so abartig, dass ich mir wünsche, ich hätte mir das Hörbuch nicht angehört.

Wenn du auf düsteren Fantasy Horror stehst, kann ich dir dieses Buch empfehlen, wenn du eine etwas sensiblere Seite hast, so wie ich, würde ich dir empfehlen, die Finger von dem Buch zu lassen.


Meine Bewertung: 2/5 Sterne


nicht auf deutsch erhältlich

(Junibuch für den Buchclub "Daily Grind Planner Book Club" auf Facebook)

Taschenbuch von Amazon, 400 Seiten


Eins vorab: ich habe es nicht geschafft, das Buch fertig zu lesen, ich bin bis Seite 214 gekommen. Es lag aber nicht daran, dass das Buch langweilig oder unnütz wäre, sondern daran, dass es eigentlich eine Selbsttherapie ist und man sich sehr eingehend mit sich selber, seinen Emotionen und (Kindheits-) Traumata auseinander setzt. Dazu reicht ein Monat einfach nicht aus und was da alles hochkommt, ist zum Teil heftig.

Die Autorin schreibt auch, dass man gewisse Übungen nur machen sollte, wenn man einen vertrauenswürdigen Therapeuten hat, mit dem man darüber sprechen kann.

Den hatte ich so auf die Schnelle nicht zu Hand und viele Übungen habe ich auch übersprungen, weil ich das Buch während der Zugfahrt zur Arbeit gelesen habe und es in einem Zug voller Menschen für mich sehr schwer war, mich auf meine Gefühlswelt und mein inneres Kind zu konzentrieren. Trotzdem finde ich das Buch sehr gut und kann es empfehlen, allerdings sollte man sich Zeit nehmen und das Buch über einen längeren Zeitraum lesen, die Übungen sorgfältig machen und einen guten Therapeuten zur Hand haben oder zumindest eine wirklich gute Vertrauensperson und den Willen, sich vertieft mit sich selber auseinanderzusetzen.


Meine Bewertung: 4/5 Sterne


(Bücherbrokifund)

Gebundenes Buch, 128 Seiten


Wer von uns hat nicht schon einmal eine Weisheit des Dalai Lama gelesen? Grundsätzlich klingen sie immer so einfach, wenn man aber vertieft darüber nachdenkt, können einige, wenn nicht sogar viele davon, verflixt schwierig umzusetzen sein. Auf 128 Seiten stehen 128 Weisheiten und über jede davon könnte man meiner Meinung nach mehrere Tage meditieren, bis man sie gänzlich begreift.


Und gewisse Aussagen stimmen für mich auch dann nicht ganz. Seine Heiligkeit ist nämlich der Meinung, dass man nur wahres Glück erlangen kann, wenn man demütig ist und seinen Lebensinhalt darauf auslegt, andere glücklich zu machen. Klar, es ist bewiesen, dass man glücklicher ist, wenn man jeden Tag drei Dinge aufschreibt, für die man dankbar ist, sprich dem Leben gegenüber demütig ist. Aber ich bin auch der Meinung, dass man zuerst für sich selbst schauen muss, bevor man sich um andere kümmern kann, weil man sonst ausbrennt.

Meine Empfehlung: jeden Tag nur eine dieser Weisheiten zu lesen, damit auch vertieft darüber nachdenken kann und nicht einfach nur das Buch von A bis Z durchlesen, dann bleibt nämlich nicht sehr viel hängen.


Meine Bewertung: 3/5 Sterne




Comments


bottom of page