top of page

Meraki Yoga

Leseliste Januar



Was gibt es schöneres, als sich in der kalten Jahreszeit mit einem Buch und einem Heissgetränk im Bett oder auf dem Sofa einzukuscheln und den ganzen Tag zu lesen?


Genau, für einen Bücherwurm wie mich nicht viel. Deshalb teile ich heute mich euch meine Leseliste für Januar, vielleicht findet ihr hier ja eine Anregung für euer Januarbuch.


Ich bin in zwei verschiedenen online Buchclubs (beide englisch, da international) und habe eine Lese-Challenge auf Goodreads. Goodreads ist eine App, in der man den Strichcode eines Buches einscannen kann und dann seinen Lesefortschritt festhalten kann. Man kann auch eine Lese-Challenge erstellen und Freunde hinzufügen. Wenn du also auch auf Goodreads bist, schick mir doch eine Anfrage, ich würde mich freuen!


(Januarbuch für den Buchclub @tiubooksandbabes auf Instagram)

In our missing Hearts geht es um eine alternative, dystopische Realität, die genauso gut echt sein könnte. Der zwölfjährige Bird Gardener lebt alleine mit seinem Vater, die Mutter ist verschwunden, nachdem sie gegen den in Amerika geltenden PACT (ein patriotisches Abkommen, dass die amerikanische Kultur, vornehmlich vor asiatischen Einflüssen, schützen soll) protestiert hat. Ist sie untergetaucht? Lebt sie noch? Bird macht sich verbotenerweise auf die Suche nach seiner verschwundenen Mutter...







(Januarbuch für den Buchclub "Daily Grind Planner Book Club" auf Facebook)

Die meisten Unternehmen und Menschen planen ihr Leben im Jahresrhythmus. Dabei unterläuft den meisten jedoch der Fehler, dass sie denken, sie hätte noch viel Zeit und dass es nicht weiter schlimm ist, wenn man bereits im Januar seinen Zielen hinterherhinkt, man hat ja noch 11 weitere Monate, um aufzuholen. Leider zieht sich diese Einstellung dann weiter durchs Jahr und am Ende des Jahres stell man dann fest, dass man nur ein Bruchteil dessen erreicht hat, was man sich eigentlich Anfangs Jahr vorgenommen hat.


Brian P. Moran unterteilt das Jahr deshalb in 12 Wochen Abschnitte. 12 Wochen sind lange genug, um relevante Ergebnisse zu erzielen, aber auch kurz genug, um noch den Überblick zu behalten.



(als Vorbereitung auf meine Yoga Nidra Weiterbildung im Februar)

Yoga Nidra ist eine Technik zur Tiefenentspannung und wird auch der "yogische Schlaf" genannt. Man schläft dabei aber nicht, sondern taucht ab in tiefere Bewusstseinsebenen und kann so Blockaden lösen, Wünsche manifestieren, das Unbewusste hervorholen und dabei Körper und Geist zu einer Einheit zu verbinden.


Eine Yoga Nidra Einheit dauert ca. 30 Minuten, ein Drittel davon ist der Körperwahrnehmung gewidmet, danach geht es darum, in tiefere Ebenen des Seins abzutauchen. Dabei können auch tiefsitzende Blockaden aufgelöst werden. 30 Minuten Yoga Nidra sollen ungefähr den gleichen Erholungseffekt haben, wie 2 Stunden Schlaf.


Ich werde im Februar eine zweitätige Yoga Nidra Weiterbildung absolvieren und freue mich schon darauf, wenn ich euch dieses Erlebnis anbieten kann!



*sämtliche Amazon-Links sind sogenannte Partner-Links, das heisst, ich verdiene einen kleinen Betrag, wenn du über diesen Link einkaufst.


Nun wünsche ich dir viel Spass beim Lesen, eine Bücherbewertung von mir folgt dann im Februar!

Comentarios


bottom of page